Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Folklang – ein interkulturelles vhs-Projekt

Folklang

Interkulturelle Öffnung:

Gemeinsames Musizieren bringt Menschen zusammen, unabhängig von ihrem Alter, ihrem sozialen Status oder ihrer Herkunft. Das Projekt Folklang möchte einen Rahmen für interkulturellen Austausch und Begegnung schaffen. So bringen wir kommunale Willkommenskultur und gelebte Integration miteinander auf den Weg.


Die Volkshochschule Tübingen ist ein Ort der Integration und ihre Kurse stehen allen Menschen offen. Für die gegenseitige Akzeptanz von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund reichen Sprachkenntnisse nicht aus. Folklang kann auch Flüchtlinge und Zugewanderte bei der Orientierung in der neuen Heimat unterstützen.


Die Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer erlernen traditionelle Musik ohne Noten, durch Zuhören und Nachspielen. Die Teilnehmenden werden eingeladen, den Anderen auf diese Weise Musik aus ihrem Kulturkreis zu vermitteln. Die Gruppe besteht aus gleichberechtigt Lernenden und zugleich Lehrenden. So schafft Folklang einen Rahmen für interkulturellen Austausch und Begegnung.

 

Musizieren Sie mit:

Jede Woche gibt es offene Tunelearning Sessions, in denen Lieder aus allen Ländern der Welt nach dem Gehör (und ohne Noten) unter fachkompetenter Leitung gelernt werden. Die Teilnahme ist offen für alle Menschen, die ein akustisches Instrument spielen oder singen. Jede/r kann lernen und lehren, egal ob Anfänger/-innen oder Fortgeschrittene. Alle zwei Wochen spielen wir mit dem gelernten Repertoire in lockerer Atmosphäre in einer öffentlichen Jamsession. Wir treten auch öffentlich, im Rahmen von Konzerten, auf.


Die Termine und die Orte der Treffen finden Sie auf unserer Homepage (www.vhs-tuebingen.de/folklang). Kommen Sie einfach vorbei. Die Teilnahme ist kostenlos.

                                    

Laden Sie uns ein:

Mit einem kleinen Team von Musikern und Musiker/innen kommen wir in Ihre Einrichtungen und Vereine. In einem gemeinsamen Workshop wollen wir gemeinsam musizieren, indem wir:

  • Musik aus Ihrem Kulturkreis von Ihnen lernen (ohne Noten nach dem Gehör)
  • Ihnen Musik aus dem Folklang Repertoire beibringen und Sie zu unseren regelmäßigen „Tunelearning-Treffen“ und Jamsessions einladen,
  • das gelernte Repertoire mindestens einmal im Jahr gemeinsam aufführen.

Einen Flyer

mit der Projektbeschreibung können Sie hier herunterladen.

Kontakt

Projektleiterin: Kathryn Döhner,Susanne Christel

Telefon:

Mo, Di, Do-Fr: 07071-5603-39
                 Mi: 07071-5603-22

E-Mail: folklang@vhs-tuebingen.de

 

 

Förderung

Das Projekt Folklang wird vom Bundesministerium des Inneren gefördert und von der Universitätsstadt Tübingen unterstützt.

Zur Detailsuche
freie Plätze vorhanden
freie Plätze vorhanden
Kurs ist fast ausgebucht
Kurs ist fast ausgebucht
Vormerken auf Warteliste
Vormerken auf Warteliste
Kurs hat begonnen
Kurs hat begonnen

Folklang – Termine

Die nächsten Auftritte und Probentermine...

17.05. – 18:15–20:00 Uhr
Tune-learning Session
Werkstadthaus,  Aixer Str. 72,
72072 Tübingen

18.05. – 16:00 Uhr
öffentliche Folklang Jamsession
Asylzentrum Tübingen
Neckarhalde 40

24.05. – 18:15–20:00 Uhr
Tune-learning Session
Werkstadthaus,  Aixer Str. 72,
72072 Tübingen

24.05. – 20:00–00:00 Uhr
öffentliche Folklang Jamsession
Ort wird noch bekannt gegeben

27.5. Konzert beim Fest der Nationen, Rottenburg, Freizeitpark Schänzle, ca. 20h -21.30h

7.6. Tune-learning Session, Werkstadthaus,  Aixer Str. 72, 72072 Tübingen, 18:15 Uhr bis 20:00 Uhr

7.6 Öffentliche Folklang Jamsession, Ort wird noch bekannt gegeben, 21:00–00:00 Uhr

13.6-16.6. Folklang Festival, Sudhaus, Di-Fr. täglich 18:00 - 22:00 Uhr

17.6. Folklang Konzert, Sudhaus, 20:00Uhr

 

 

Kontakt

Volkshochschule Tübingen e. V.
Katharinenstr. 18, 72072 Tübingen
Tel.: 07071 5603-29
E-Mail: info@vhs-tuebingen.de

IBAN:   DE20 6415 0020 0000 0120 05
BIC:     SOLADES1TUB

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
09:00 - 17:00 Uhr

Freitag:
09:00 - 14:00 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook und Twitter steht Ihnen auch unser (kostenloser) monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Kulturnetz
Netzerk Fortbildung
Tuebi
Netzwerk Demenz