Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
14.05.2017 16:00

Interkulturelle Paare gesucht!

Für das Fotoprojekt: "Zwei Kulturen unter einem Dach"


Binationale Ehen und Partnerschaften sind täglich praktizierter interkultureller Austausch. Doch wie prägt das Zusammenleben von Menschen aus zwei Kulturen die Alltagsgestaltung? In dem Projekt werden Portraits von binationalen Paaren präsentiert. Die Portraits werden durch Texte ergänzt, in denen die Teilnehmenden über ihre persönlichen und interkulturellen Erfahrungen Auskunft geben.

Toleranz, Akzeptanz und Offenheit gegenüber unterschiedlichen Gewohnheiten, Sprachen, Religionen und kulturellen Praktiken sind selbstverständlicher Bestandteil dieser Lebensgemeinschaften. Die Portraits und Texte sprechen emotional an und bilden zugleich Veränderungsprozesse in der Gesellschaft hin zu mehr Toleranz und Offenheit ab.

Die Ergebnisse werden im September in einer Ausstellung an der vhs Tübingen gezeigt.

Durchgeführt wird das Projekt von der Fotografin Natalia Zumarán und Tatjana Fessler. Sie suchen interkulturelle Paare für das Projekt, mit denen sie gerne Interviews und Fotosessions durchführen möchten. Hätten Sie Lust, mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin teilzunehmen. Dann kontaktieren Sie Natalia Zumaran unter dieser E-Mail-Adresse: nataliazumaran@hotmail.com oder telefonisch unter 0171 274 23 57.


Gerne dürfen Sie sich auch an die vhs Tübingen wenden unter:
kreativ@vhs-tuebingen.de Tel.: 07071 560334

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!! Vielen Dank!


Zur Detailsuche

Kontakt

Volkshochschule Tübingen e. V.
Katharinenstr. 18, 72072 Tübingen
Tel.: 07071 5603-29
E-Mail: info@vhs-tuebingen.de

IBAN:   DE20 6415 0020 0000 0120 05
BIC:     SOLADES1TUB

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
09:00 - 17:00 Uhr

Freitag:
09:00 - 14:00 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook und Twitter steht Ihnen auch unser (kostenloser) monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Kulturnetz
Netzerk Fortbildung
Tuebi
Netzwerk Demenz